2018 - 13. Schulfaustball Bezirksmeisterschaft Hannover 2018

Veröffentlicht am Mittwoch, 09. Mai 2018 07:57
Zugriffe: 202

Anfang Mai durfte die Marie Curie Schule zum ersten Mal der Ausrichter der Schulfaustball Bezirksmeisterschaft sein, welche in den Vorjahren in Hameln stattgefunden hat.
Mit insgesamt 36 Mannschaften aus 9 Schulen, waren rund 260 Sportbegeisterte bei der Meisterschaft dabei. Das Teilnehmerfeld teilte sich in verschiedene Altersklassen, von der Oberstufe bis zur Grundschule und in Anfänger- und Leistungsspieler auf. Gespielt wurde auf unseren zwei großen Sportplätzen auf insgesamt 10 Feldern verschiedener Größen.
Gute Vorarbeit leisteten die SportkollegenInnen, die das Faustballspiel den vielen Anfängern in ihrem Sportunterricht näher brachten, sodass zahlreiche SchülerInnen für den Sport begeistert werden konnten und motiviert in das anstehende Turnier starteten. Dabei konnte sich in der höchsten Altersklasse der Jungen, nach spannenden Duellen im (Halb-)Finale, die MCS alle Podiumsplätze durch Mannschaften der E-Phasen sichern.
Überzeugend spielten außerdem die Mannschaften der Marie Curie Schule in den Leistungsklassen der 5. bis 8. Klassen der Jungen, bei denen die frischgebackenen Deutschen Meister des TuS Empelde abermals ihr Können bewiesen und die SchülerInnen der MCS somit in beiden Altersklassen den 1. Platz erspielten.
Die Oberhand in der Wertungsklasse der ältesten Jungen der Leistungsklasse hatte die BBS Nienburg gegen die Humboldtschule Hannover. Die Mädchen der 5./6. Klassen der Schillerschule Hannover erspielten in der Leistungsklasse ebenfalls den Turniersieg in ihrer Altersklasse.
Für die Siegermannschaften der 5.-8. Klassen steht am 05. Juni 2018 nun die Landesmeisterschaft im Schulfaustball in Delmenhorst an!
Besonderer Dank geht an Robert und Maxi Hüper vom TuS Empelde, die mit ihrem Organisationstalent und der Begeisterung für den Faustballsport das Turnier zu einem großartigen Event werden ließen!
Freudig schauen wir auf die Premiere der Bezirksmeisterschaft an der MCS zurück und hoffen, diese Meisterschaft in den nächsten Jahren noch weiter verbessern und vergrößern zu können.